Auslegung der Uhing®-Zahnriemenantriebe

uhing-zahnriemenantriebe-auslegung.jpg
Verwendete Formelzeichen und Einheiten
F (N) = erforderliche Schubkraft
Fx1) (N) = Schubkraft des Zahnriementriebes
m (kg) = gesamte zu bewegende Masse
a (m/sec2) = Beschleunigung
FR (N) = Reibungsverluste
Si = Sicherheit 1,2 ... 2
g (m/sec2) = Erdbeschleunigung (9,81 m/sec2)
mN (kg) = Nutzlast
mS1) (kg) = Eigenmasse des Schlittens
Md (Nm) = erforderliches Antriebsmoment
d01) (kg) = Riemenscheiben Wirkdurchmesser
M01) (kg) = Leerlaufdrehmoment
1) Werte aus den technischen Daten entnehmen

1. Schubkraft

Es ist ein Zahnriemenantrieb auszuwählen, dessen max. zulässige Schubkraft größer ist als der errechnete Wert.

F < FX

Ist diese Schubkraft zu gering, muß entweder ein größerer Zahnriemenantrieb oder eine längere Beschleunigungs bzw. Verzögerungszeit gewählt werden.

Bei Einbaulage horizontal

F = (m a + FR)·Si

vertikal

F =( m·a+ FR + m·g)·Si

m = ms + mN

FR = m · g · Reibungskoeffizient1)

Für vertikalen Betrieb ist keine Sicherheit bei Riemenbruch vorgesehen. Last kann unkontrolliert absinken: Verletzungsgefahr!


2. Antriebsdrehmoment

Antriebsdrehmoment


3. Bestellangaben

LGes = Hub + Schlitten + Kopfstücke + Arbeitssicherheit.
Hub = max. Arbeitsbereich.
max. Verfahrweg = Hub + Sicherheit (Standard = 20 mm, Abweichungen auf Kundenwunsch).

Hinweis:
Die erforderlichen Brems- und Beschleunigungsstrecken sind Bestandteil des Hubes.

 


Joachim Uhing GmbH & Co. KG
Konrad-Zuse-Ring 20
24220 Flintbek, Germany

Tel. / Phone +49 (0) 4347 906-0
Fax Vertrieb +49 (0) 4347 906-40
Fax Einkauf +49 (0) 4347 906-31

E-mail: sales@uhing.com
Internet: www.uhing.com