Uhing® Presse

 

27.11.2018 - Presse
Eiskaltes Händchen bewiesen
zurück

Uhing Rollringgetriebe schafft es in die Antarktis

Auf glatter Welle in eisiger Kälte. Das internationale Forschungsprojekt BEAMISH erforscht das bisherige Verhalten des westantarktischen Eisschildes sowie den Fluss der schnellen „Eisströme“, die es entwässern. Dazu sind Messungen an der Eisoberfläche aber auch Bohrungen ins Bett des Rutford Ice Stream notwendig. Das Eis des Rutford Ice Stream ist weit über zwei km dick und das Bohren direkt bis zum Grund eine große Herausforderung.

Hierfür wird eine große Warmwasser-Bohrmaschine verwendet, die bis zu zwei Tage braucht, um bis in so große Tiefen einzuschmelzen. Die Maschine wurde eigens für diesen Einsatz gebaut. Die größten Teile liegen mit einem Gewicht von bis zu 7 Tonnen auf dem Eis. Der gigantische Spezial-Bohrer, der auf freiem Eis im Einsatz ist, muss auch bei -30°C einwandfrei funktionieren sowie Schneetreiben und anderen widrigen Wetterbedingungen trotzen, um den Polarforschern gute Arbeit zu ermöglichen. Die Antarktis und Grönland haben das Potenzial, einen irreversiblen Anstieg des Meeresspiegels auszulösen, der noch viele Jahrhunderte andauern könnte. Daher sind aktuelle Ergebnisse aus exakten Messungen für die Forschung von enormer Bedeutung.

Vollständiger Artikel: Eiskaltes Händchen bewiesen

 

Fotos: Paul Anker / British Antarctic Survey

 


Joachim Uhing GmbH & Co. KG
Konrad-Zuse-Ring 20
24220 Flintbek, Germany

Tel. / Phone +49 (0) 4347 906-0
Fax Vertrieb +49 (0) 4347 906-40
Fax Einkauf +49 (0) 4347 906-31

E-mail: sales(at)uhing.com
Internet: www.uhing.com